top of page

Atemreise

Atme die Unendlichkeit...und noch ein Stück weiter

Lass deine Seele fliegen...

421964_101555.jpg

Meine Atemreisen basieren auf dem Grundprinzip des verbunden Atems,

dieser erlaubt es uns mit der Natur, den Elementen, Gefühlen, Orten und Dimensionen in Verbindung zu treten.

Jede Atemreise ist einzigartig, und keine Erfahrung gleicht der anderen.

Die Atemreisen haben verschiedene Themen je nach Jahreszeit 

oder  spontaner Inspiration.

Ob im Wald, am Bach, am Feuer, auf einem Berg, in der Jurte ...

von wild bis sanft ...

Das Grundgerüst der Atemreise eröffnet uns viele tolle Möglichkeiten

die wir nutzen können,

Zum Beispiel in Verbindung mit Kakao ,Hape oder auch Sananga

sowie kleinen Ritualen und Meditationen oder Phantasiereisen.

Was ist Bio Energetisches Atmen
(Satori/Rebirthing/Verbundener Atmen)

​​Bio Energetische Atmung oder auch Satori Atmung wird zumeist in Gruppen durchgeführt,

weil sich durch die Gruppenenergie ein holotropes Gesamtfeld besser aufbauen und halten lässt.

Im Zusammenspiel von beschleunigter Atmung und

unterstützender Musik

werden die Grenzen des normalen Alltagsbewusstseins

durch die Bio Energetische Atmung geöffnet

und psychische Barrieren (Widerstände) herabgesetzt,

um bedeutsames seelisch-geistiges Material und Potenzial freizusetzen.

Es werden mit psychologischen Mitteln freiwillig induzierte

veränderte Wachbewusstseinszustände hervorgerufen. 

In der Geschichte der Psychotherapie hat uns vor allem Wilhelm Reich

darauf aufmerksam gemacht,

dass sich Widerstände gegen bedrohliche psychische Inhalte

über die Blockierung des Atems aufbauen.

Umgekehrt kann schnelleres Atmen Widerstände öffnen und das Erleben erweitern.

Das EEG zeigt in der Hyperventilation vorwiegend Theta- und Deltawellen,

die nach Johannes Holler auf die Aktivierung von Selbstheilungskräften

und visionären Fähigkeiten hinweisen.


dream-7763685.jpg

Was kann  Bioenergetischer Atem bewirken

Im holotropen Bewusstseinszustand verlagert sich die Regie

von der kognitiven Vorherrschaft auf die Instanz

einer „inneren Weisheit“.

Die Person, das Ich, nimmt mehr die Position des Zeugen

der Erfahrung ein und überlässt das aktive Handeln dem inneren Geschehen.

Die Zensur und Kontrolle während des Satori Atmens

sind stark gelockert („innere Zensurschwäche“),

sodass flüssig, assoziativ und spontan fluktuierendes Material

aus tieferen Schichten der Seele ins Bewusstsein strömt.

Es ist eine Trance, vergleichbar mit kraftvollen Traumsequenzen,

in der sich kaleidoskopartig Assoziationen verdichten,

Bilder ablaufen und zugehörige Körperresonanzen einstellen.

Tiefsitzende Spannungen und konfliktbehaftete Anteile der Psyche

werden durch das Bio Energetische Atmen so heftig aufgeladen,

dass sie von der Peripherie des Unbewussten in das Bewusstsein drängen.

Dabei kann es auch zu äußerst authentischen Regressionen kommen, die bis weit hinter die lebensgeschichtlichen Wurzeln zurückreichen.

spiritual-8502532.jpg

Was kann auf einer Atemreise passieren

Bei einer Atemsitzung kann es vorkommen,

dass wir uns in Zuständen veränderten Bewusstseins

plötzlich außerhalb unseres Körpers erfahren,

zukünftige Ereignisse vorhersehen,

Begegnungen mit verstorbenen Angehörigen haben,

in den Bereich der kollektiven Mythen eintauchen,

Erfahrungen in anderen Zeit- und Kulturräumen machen

oder uns sogar mit Tieren identifizieren.

Unter Umständen erfahren wir uns dabei

auch nicht mehr als vereinzelt und abgegrenzt

 sondern vielmehr durchlässig und transparent,

verbunden mit Allem, was uns umgibt.

Auch wenn sich diese Erfahrungen äußerst fremdartig

oder dramatisch anmuten mögen,

muss doch immer wieder betont werden:

Das Schlimmste, was passieren kann,

ist, dass wir uns selbst begegnen,

wenn wir uns auf die Matte legen und dem Motto folgen:

Lass los,

lass Dich ein
und lass einfach zu,

was kommt.

 

Atemreise

 
​neuer Termin in Kürze


in Gneisting bei Jessy und Jonny


von "Back to Nature" (www.unikum.bayern)

Glut ruht still in sich.

Entspannt strahlt sie.
Sanft leuchtet sie.
Feuer ist tausend mal tausend auf der Glut tanzend Flammen.
Feuer ist lebendig, wild und unberechenbar.
Feuer wird, Feuer ist, Feuer vergeht.
Das Wesen des Menschen ist tausend mal tausend Flammen

auf der Glut, die in seiner Seele ruht.

Die Flammen tragen Namen:

Freude, Wut, Angst, Trieb, Tat, Traum, Liebe, Glück, Gier.

Geh durch die Flammen zurück zur Quelle der Feuer-Energie,

geh zurück zur Glut.

Nimm wahr, wie die Flammen werden, sind und vergehen,

und dein Wesen wird still, strahlend und sanft.

An Agni Smidah, »Der, der die Flammen schmiedet«


Es ist möglich  im Anschluss an die Atemreise die Nacht  auf dem Gelände unter freiem Himmel zu verbringen.  

Es gibt die Möglichkeit Zelte / Hängematte mitzubringen und zu , oder auch gerne einfach am Feuerplatz mit Isomatte und Schlafsack zu übernachten.

.Verpflegung bitte selbst mitbringen falls gewünscht
.Am besten eignet sich frisches Obst und leichte Kost.

( gerne gemeinsames Frühstück am nächsten Morgen,

wenn jeder was mitbringt wirds bestimmt ein tolles Frühstück.


.Wertschätzung 35,-


Bei Übernachtung würden sich Jessy und Jonas
auch über ein kleines Dankeschön freuen.

 

bottom of page